Kompressorseminar

04/2010 - Schwäbisch Gmünd veranstaltet durch den WLT


Am Samstag, 17. April und Sonntag, 18. April 2010 fanden sich 22 Teilnehmer in Schwäbisch Gmünd ein, um im Vereinsheim des dortigen Tauchclubs "Tauch Team Schwäbisch Gmünd e. V." am Kompressor-Seminar des Württembergischen Landesverbandes für Tauchsport e. V. teilzunehmen.




Organisator Sepp Helmle konnte an diesem Wochenenden nicht nur Württemberger sondern auch Mitglieder unseres badischen Partnerverbandes BTSV sowie 3 weitere Teilnehmer aus Hessen begrüßen, die dem Angebot des WLT und der bekannt hohen Qualität des Seminars und des Referenten Hubert Sinzig (vielen besser bekannt als "Hubsi") gefolgt waren.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es dann auch schon mit technischem "Grundwissen" zur Kompressortechnik los und selbst mit der Materie noch nicht betraute Personen gewannen innerhalb kürzester Zeit einen schnellen Einblick. Bei den Themen Richtlinien, Sicherheitsbestimmungen und Unfallverhütungsvorschriften stellten sich einige der anwesenden Geräte-/Kompressorwarte die Frage: "Wer oder was hat mich geritten, dieses Amt auszuführen?".

Durch seine jahrelange Erfahrung mit Kompressoren, den damit verbundenen Vorschriften und seiner pragmatischen Vortragstechnik, gelang es Hubsi jedoch innerhalb kurzer Zeit, die Zweifel beiseite zu räumen. So konnten die Teilnehmer die Lösungsansätze selbständig erarbeiten und bekamen diese auch als Nachschlagewerk schriftlich aufbereitet.




Am Sonntag ging es dann darum, die am Vortag erlernte Theorie in die Praxis umzusetzen. Beginnend mit der Durchführung der jährlichen Wartung über die Analyse von Fehlerbildern bis hin zur Reparatur und den notwendigen Druck-/Sicherheitsprüfungen, war der Workshop breit gefächert. Zum Abschluss des zweiten Tages lernten die Teilnehmer dies auch entsprechend zu dokumentieren. Bei einigen Teilnehmern schwand damit auch die Angst, später am eigenen Kompressor Hand anzulegen und die Wartungen bzw. kleine Reparaturen zukünftig selbst durchzuführen.

Die Tatsache, dass Hubsi 12 Teilnehmern ein Zertifikat für das Kompressoren-Betreiberseminar und 10 Teilnehmern ein Zertifikat für das Kompressoren-Technikseminar ausstellen und überreichen konnte zeigt mir, dass der WLT mit seinen Seminaren den richtigen Weg gefunden hat, seinen Mitgliedern qualitativ hochwertige Ausbildung in allen Bereichen zu ermöglichen.




Besonderer Dank gilt Sepp Helmle für die Organisation, seinen fleißigen Helfern vom Tauch Team Schwäbisch Gmünd e. V. sowie Hubert Sinzig.

Christoph Mallog
Schriftführer WLT e. V.



zurück